Atelier News im Juli 2017

Liebe Kunstfreunde,

mitten aus der Sommerakademie in St. Ingbert und kurz vor der Malwoche im Burgund schicke ich Euch ein paar Sommernews vor der Sommerpause.


NEUES ANGEBOT: Abendkurse im Atelier

Peter-Koch-Straße 38 in 67435 Neustadt W./Gimmeldingen
Es sind aktuell noch 2 Plätze frei, bitte auch gern spontan am 24.7.17 melden ;-)!

Individuelle Entwicklung des eigenen Malstils, Sehen, Wahrnehmen, Malen!

Hauptfokus dieser Malabende ist die Verbindung von Zeichnung und Malerei und so zeige ich pro Termin jeweils ein neues Beispiel wie man ein Bild aufbauen könnte. Die Ideen, die die Teilnehmer alleine durchs zuschauen schon bekommen, können Inspiration sein oder eine Quelle um etwas Neues in eine schon bestehende Arbeit einzubauen.

Grundkenntnisse wie Farbräumlichkeiten und Kontraste fließen spielerisch mit ein.

  • Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet
  • Malabende finden immer dienstags von 19-21 Uhr statt
  • Geplante Malabende 2017:
    25.07., 1.08., Sommerpause, 5.9., 12.9., 19.9., 26.9., 17.10., 24.10.
  • Kosten: 100  Euro für ein 5er Abendabo (freie Wahl der Abende, die Termine müssen nicht fortlaufend sein; nach Absprache)
  • Anmeldung bitte bis spätestens 2 Tage vorab

Alle Infos und Anmeldung via Mail oder Tel: 06321 88056


Kinderatelier

Für Kinder, die immer schon mal in einem Atelier malen, basteln, schneiden, erleben wollten, bzw. einfach gerne wiederkommen. Auch ein tolles Geburtstagsgeschenk! Ich starte wieder im Mai mit diesem Angebot.

  • jeweils von 16.00 – 17.30 Uhr (3-12 Jahre)
  • 26.07.2017
  • Preis: 20 Euro/Termin, Material inklusive

Alle Infos und Anmeldung via Mail oder Tel: 06321 880566


Vernissage im Club Ebene Eins, Schifferstadt

Am Sonntag, 17.09.2017 11:00 Uhr findet in Schifferstadt im Club Ebene Eins eine Jubiläumsausstellung  statt. Von mir wird auch eine Arbeit mit dabei sein. Schau gerne rein!

Auszug aus der Ankündigung:

Im Labyrinth der Entdeckungen – Das Spiel „Stille Post“ als Kunstprojekt

Beim beliebten (Kinder-)Spiel „Stille Post“ wird ein Wort oder Satz von einer Person zur jeweils nächsten in der Runde weitergeflüstert. Von Ohr zu Ohr verändert sich die Nachricht immer mehr. Der Reiz des Spiels liegt darin, dass die Nachricht, die bei der letzten Person angelangt ist, oft eine gänzlich andere ist als die, die zuerst ausgegeben wurde.

21 Künstler und Künstlerinnen machen im CEE in 3 parallelen Serien beim Kunstprojekt „Im Labyrinth der Entdeckungen“ mit! Wie im Spiel verändern sich Thema und Gestaltung immer mehr. Erst ganz zum Schluss, nach dem letzten Bild jeder Serie, ist klar, wie die letzte Metamorphose ausgefallen ist.

Freuen wir uns bei der Wiedereröffnung der SCHEUNE am 17. September auf das Ergebnis einer Superidee!


NEU: Online malen

Wer Lust hat von zu Hause aus zu malen bzw. zu vertiefen, kann ab sofort die Onlinekurse von mir bei „geistreich lernen“ besuchen.


Bis bald und eine gute Zeit 😉

Ramona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.